IMMOBILIEN IRENE BRANDL

Immobilien dieses Anbieters

Wohnen

Exclusives Einfamilienhaus in ruhiger, gehobener Wohnlage
Top Premium Exclusives Einfamilienhaus in ruhiger, gehobener Wohnlage
1/7
489.000,00 €
185 m2
Kaufpreis

Exclusives Einfamilienhaus mit besonderem Ambiente und vielen Extras, ca. 185 m² Wfl., ca. 127 m² Nfl.…

489.000,00 €
185 m2
Kaufpreis
94136 Thyrnau
3-Zi.-Whg. mit herrlichem Ausblick
Top Premium 3-Zi.-Whg. mit herrlichem Ausblick
1/9
215.000,00 €
3 Zi.
76,5 m2
Kaufpreis

3-Zi.-Whg. mit Südloggia und herrlichem Ausblick, ca. 76,5 m² Wfl., komplett neu renoviert.…

215.000,00 €
3 Zi.
76,5 m2
Kaufpreis
Rittsteiger Str., 94036 Passau
verkauft
Traumhaus mit herrlichem Ausblick in Ortsrandlage
Top Premium Traumhaus mit herrlichem Ausblick in Ortsrandlage
1/9
450.000,00 €
4 Zi.
156 m2
Kaufpreis

Einfamilienhaus mit schönem Garten, ca. 156 m² Wfl., Doppelgarage und vielem Extras…

450.000,00 €
4 Zi.
156 m2
Kaufpreis
94575 Windorf
verkauft
3-Zi.-Whg. in moderner Wohnanlage
Top Premium 3-Zi.-Whg. in moderner Wohnanlage
1/11
195.000,00 €
3 Zi.
64,8 m2
Kaufpreis

3-Zi.-Whg. mit Südloggia, ca. 64,80 m² Wlf., TG…

195.000,00 €
3 Zi.
64,8 m2
Kaufpreis
94036 Passau
Auf der Dachterrasse relaxen!!!
Top Premium Auf der Dachterrasse relaxen!!!
1/10
215.000,00 €
2 Zi.
63 m2
Kaufpreis

2-Zi.-Whg. ca. 63 m² Wfl. und ca. 55 m² Dachterrasse…

215.000,00 €
2 Zi.
63 m2
Kaufpreis
94036 Passau
verkauft
Sonnige 2-Zi.-Whg. mit Südbalkon
Top Premium Sonnige 2-Zi.-Whg. mit Südbalkon
1/3
125.000,00 €
2 Zi.
49,9 m2
Kaufpreis

2-Zi.-Wohnung mit Südbalkon, ca. 49,9 m² Wfl.…

125.000,00 €
2 Zi.
49,9 m2
Kaufpreis
94036 Passau
verkauft
Firma

IMMOBILIEN IRENE BRANDL

Adresse

Reinhard - Raffalt - Str. 31, 94036 Passau

Telefon

0851-81029

Fax

0851/81078

E-Mail

Webseite

http://www.immobilien-irene-brandl.de

Vertretungsberechtigter

Irene Brandl

Berufsaufsichtsbehoerde

Zuständige Aufsichtsbehörde für 34c GweO: Ordnungsamt Stadt Passau
Verantwortlicher für den Inhalt i.S.v. § 55 II RStV: Irene Brandl
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a UmstG: DE 247633497

Verbraucherinformationen:
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Kontakt per e-mail: immobilien.irene.brandl@t-online.de

Immobilien Irene Brandl nimmt nicht an Streitbeilegungsverbaren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.


Datenschutz:
Es werden keine persönlichen Daten der Nutzer auf dieser Website erhoben, außer der Nutzer selbst fügt solche in ein E-Mailformular ein. Falls der Nutzer Daten übermittelt, werden diese streng vertraulich behandelt, nicht an Dritte weiter gegeben und auch nicht zu Werbezwecken genutzt.

Umsatzsteuer-Id

DE247633497

Steuernummer

153/206/80600


AGB - IRENE BRANDL IMMOBILIEN

1. Geltungsbereich
1.1 Die nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Leistungen von IRENE BRANDL IMMOBILIEN (nachfolgend „Maklerin“) gegenüber deren Vertragspartnern (Kunde) im Rahmen der Tätigkeit bei der Vermittlung von Immobilien zur Vermietung oder zum Verkauf. Abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, die Maklerin stimmt ihrer Geltung vorher ausdrücklich schriftlich zu.
1.2 Diese AGB haben Gültigkeit gegenüber Verbrauchern und Unternehmern.

2. Eigentümerangaben
Die Objektinformationen zu den von der Maklerin auf ihrer Internetseite bzw. den genutzten Internetportalen angebotenen Objekten, beruhen ausschließlich auf den Angaben des Eigentümers oder Vermieters bzw. eines von diesem beauftragten Dritten. Diese Angaben wurden von ihr nicht auf ihre Richtigkeit überprüft, sondern werden von dieser lediglich weitergegeben. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernimmt diese keine Gewähr.

3. Provision, Kenntnis des Objektes
3.1 Der Anspruch der Maklerin auf Zahlung der Maklercourtage entsteht, wenn aufgrund eines Nachweises oder einer Vermittlung ein Vertrag (Mietvertrag oder Kaufvertrag) zwischen Verkäufer bzw. Vermieter und vermitteltem Käufer bzw. Mieter zustande kommt. Dieser Anspruch entsteht auch dann, wenn der Vertrag zu vom ursprünglichen Angebot abweichenden Bedingungen geschlossen wird. Die Provision wird mit Abschluss des Vertrages zur Zahlung fällig.
3.2 Eine Mitwirkung der Maklerin am Vertragsschluss selbst ist hierbei nicht notwendig.
3.3 Ist dem Kunden die durch die Maklerin nachgewiesene Gelegenheit zum Vertragsabschluss bereits bekannt, so hat er hierauf unverzüglich hinzuweisen und dies zu belegen. Sollte der Kunde dieser Verpflichtung nicht nachkommen, so wird bis zum Beweis des Gegenteiles widerlegbar vermutet, dass der Nachweis der Maklerin für den Vertragsschluss ursächlich war.

4. Doppeltätigkeit
Die Maklerin kann im Rahmen der zu vermittelnden Verträge für beide zukünftigen Vertragsparteien provisionspflichtig tätig werden.

5. Haftung
5.1 Die Maklerin haftet auf Schadenersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten). Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist.
5.2 Bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung der Maklerin begrenzt auf den Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. Insbesondere mittelbare Schäden werden nicht ersetzt.
5.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Maklerin.
5.4 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
6. Verbot der Weitergabe von Informationen
6.1 Sämtliche Informationen einschließlich der Objektnachweise der Maklerin sind ausschließlich für den Kunden bestimmt. Diesem ist es untersagt, die Objektnachweise und Objektinformationen ohne ausdrückliche Zustimmung der Maklerin an Dritte weiterzugeben. Die Zustimmung ist schriftlich bei der Maklerin einzuholen.
6.2 Verstößt der Kunde gegen diese Verpflichtung und schließt der Dritte oder andere Personen, an die der Dritte seinerseits die Information unberechtigt weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist der Kunde verpflichtet, der Maklerin die mit ihm vereinbarte Courtage zu entrichten.

7. Widerrufsrecht
Bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen zwischen der Maklerin und dem Kunden steht dem Kunden, soweit dieser Verbraucher ist ein Widerrufsrecht zu.
7.1 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns IRENE BRANDL IMMOBILIEN, Reinhard-Raffalt-Str. 31, 94036 Passau, Tel. 0851/81029, Fax 0851/81078, E-mail immobilien.irene.brandl@t-online.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung
Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.
– An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenen- falls die Faxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum(*) Unzutreffendes streichen.

7.2 Das Widerrufsrecht erlischt, wenn die Maklerin ihre Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

8. Rechtswahl, Gerichtsstand
Sämtliche vertragliche Leistungen unterliegen deutschem Recht. Als Gerichtsstand wird, soweit zulässig, Passau vereinbart.

9. Allgemeine Bestimmungen
9.1 Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen der getroffenen Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Das gilt auch für einen Verzicht auf dieses Formerfordernis.
9.2 Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder infolge Gesetzesänderung oder durch höchstrichterliche Rechtsprechung unwirksam werden, so bleiben diese Bestimmungen im Übrigen wirksam. Die Vertragsparteien verpflichten sich, in einem solchen Fall die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

ODR-Verordnung
Seit dem 09.01.2016 ist die sogenannte ODR-Verordnung (Verordnung (EU) Nr. 524/2013) in Kraft. Diese sieht die Einrichtung einer Onlinestreitbeilegungs-Plattform (OS-Plattform) zur außergerichtlichen Regelung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern aus Online-Verträgen vor. Sie gilt damit auch für von Verbrauchern online geschlossene Rechtsanwaltsverträge. Zweck der OS-Plattform ist es, Streitigkeiten aus Online-Verträgen vollständig online abzuwickeln. Hierzu existiert ein elektronisches Beschwerdeformular. Dieses finden Sie unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr.